Plakatentwurf klein

aFARM eine  Installation von Wilm Weppelmann

Münster Aasee, zweites Kapitel im Sommer 2014: was ich brauche!

1.9. bis 30.9.2014 Wilm Weppelmann – thirty days artist performance

1. Kapitel 2013: Wasser Wasser – Im Sommer 2013 wurde vom Künstler Wilm Weppelmann eine künstlerische Installation als schwimmender Gemüsegarten auf dem Aasee eingerichtet. Speziell konstruierte Schwimmpontons wurden zu einer 24 qm großen Fläche zusammengestellt, für eine Erdkultur mit 6t Mutterboden ausgestattet, mit Gartenbau-, Feldfrüchten,  Kräutern und einem 5 m hohen Apfelbaum bepflanzt  und dann ab Mitte Juni  als „aFARM – eine Installation von Wilm Weppelmann“ bewirtschaftet und gepflegt. Täglich um 17 Uhr ruderte der Künstler Wilm Weppelmann zu seinem schwimmenden Garten um die Gartenbau- und Feldfrüchte zu versorgen und zu bewässern. Das künstlerische Projekt „aFARM“ reflektierte die Bedeutung des Wassers für das Leben und die Nahrung. Im Oktober 2013 erfolgte die Ernte und der Rückbau der schwimmenden Gärten von Münster.

2. Kapitel  2014: was ich brauche!  – “aFARM – eine Installation von Wilm Weppelmann” findet auch 2014 eine Fortsetzung. Die schwimmende Gemüseinsel auf dem Aasee wird in diesem Jahr noch um ein gewagtes künstlerisches Experiment erweitert: Vom 1.9. bis 30.9. verlagert der Künstler Wilm Weppelmann für genau 30 Tage seine Arbeits- und Lebensstätte komplett auf den Aasee und wird sich keinen Schritt von seiner Insel entfernen. Ein zusätzlicher Holzkubus bietet ihm Tag und Nacht dann das notwendige Obdach. Mit einem abgeschlossenen Minimalhaushalt und einem streng geplanten Tagesablauf konzentriert Wilm Weppelmann sich ganz auf seine künstlerische Arbeit, die der Auseinandersetzung mit den menschlichen Grundbedürfnissen gewidmet ist. Im Umfeld von “aFARM” werden auch einige Veranstaltungen angeboten.

2014 mit freundlicher Unterstützung durch: Kulturamt der Stadt Münster, Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit,  Norbert und Thilo Bußmann der Zimmerei H.Schoster, BRILLUX, Peter
Overschmidt, Schulbauernhof Emshof, Daldrup Gärtner von Eden, Gero Deckenbrock u.v.a.

Team:  Wilm Weppelmann ~  Assistent:  Christoph Otto Hetzel ~ Presse: Edda Klepp M. A. presse@afarm.de  Tel. 0251 1344344

Das Projekt ist der WELTHUNGERHILFE gewidmet – damit der Welthunger seine Grenzen findet.

1000px-Welthungerhilfe_logo